Jobreport Marl
Ebert HERA Esser Group steigert Anlagen effizient

Sasol (South African Synthetic Oil Limited), ein transnationales Unternehmen der Erdöl- und chemischen Industrie hat Werke in zehn Ländern auf drei Kontinenten. Der größte deutsche Standort von Sasol befindet sich im Chemiepark Marl im Ruhrgebiet.

AUFTRAG.
Das Unternehmen Sasol in Marl vergab an die Ebert HERA Esser Group den Auftrag für den Turnaround einer chemischen Anlage. Damit verbunden war ein Rohrleitungsprojekt zur Steigerung der Anlageneffizienz. Auftraggeber Sasol setzte dafür auf das besondere Know-how der Ebert HERA Esser Group für Anlagenrevisionen und Rohrleitungsbau.

PROJEKTZIELE.
Es galt, nicht nur alle Komponenten der Anlage zu überprüfen und für den Betrieb der nächsten Jahre fit zu machen. Auch der veranschlagte Zeitrahmen durfte nicht überschritten werden – denn jede Stunde Downtime der Anlage bedeutet Umsatzausfall für den Betreiber. In der Ebert HERA Esser Group fand der Auftraggeber den richtigen Partner und hochqualifiziertes Personal, um den Anlagenstillstand möglichst kurz und effizient zu gestalten. Zugleich konnte die Anlage mit der Einbindung eines hochwertigen Rohrleitungsbaus optimiert werden.

UMSETZUNG UND BILANZ.
Für die Ausführung des millionenschweren Auftrags waren insgesamt fünf Monate für den Rohrleitungsbau inklusive der Rohrvorfertigung vorgesehen. Der Turnaround einschließlich der Einbindung der Rohrleitungen sollte 5 Wochen dauern. Die Mannschaft der Ebert HERA Esser Group schaffte es, das Projekt nach Zeitplan fertigzustellen und die Anlage an den zufriedenen Auftraggeber zu übergeben.